Seminar Zielvereinbarung (Haufe Akademie)

Lernen Sie unsere Experten bei Seminaren der Haufe Akademie und der Dashöfer Akademie kennen.

Haufe Seminar Zielvereinbarung
E-Seminar der Haufe Akademie mit Gunther Wolf » buchen

Seminar "Zielvereinbarung und variable Vergütungssysteme"
» buchen
27.04.17 | Frankfurt
12.05.17 | Hamburg
01.06.17 | Leipzig
30.08.17 | Hannover
12.09.17 | Berlin
21.09.17 | Stuttgart
14.11.17 | Düsseldorf
07.12.17 | Mannheim
** Auch inhouse buchbar! **

Aufbauender Konzeptions-Workshop » buchen
28.04.17 | Frankfurt
02.06.17 | Leipzig
13.11.17 | Hannover
15.11.17 | Düsseldorf
15.12.17 | Hamburg
18.12.17 | Berlin
** Auch inhouse buchbar! **

Experten für Zielvereinbarung

Literatur Zielvereinbarung

Fachartikel zum Thema Zielvereinbarung

Literatur Zielvereinbarung Ziele Zielsysteme
Literatur Zielvereinbarung gesucht? Schon gefunden: Im Folgenden sind einige besonders interessante Fachartikel der Experten des Kompetenz Centers Zielvereinbarung aufgeführt. All diese Fachbeiträge sind in Zeitschriften und Magazinen erschienen und stehen Ihnen hier bei uns zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Sollte es Schwierigkeiten beim Download geben, zögern Sie bitte nicht, uns einfach anzurufen oder uns eine E-Mail zu senden. Wir senden Ihnen den betreffenden Artikel gern zu.

Tipp: Bitte nutzen Sie bei Interesse auch unsere hilfreichen Muster-Zielvereinbarungen.

 

Literatur Zielvereinbarungssysteme / Fachartikel Zielvereinbarung von 2015

 

Literatur Zielvereinbarung Variable Vergütungssysteme

Variable Vergütungssysteme gestalten


» Variable Vergütungssysteme gestalten. In: Business24.ch (20.08.). Luzern: Belmedia 2015.

Viele Geschäftsführungen denken derzeit über die Aktualisierung bestehender Zielvereinbarungssysteme oder über deren erstmalige Einführung zum nächsten Geschäftsjahr nach. Bei der Konzeption eines Zielvereinbarungssystems sollten Sie jedes Element unternehmensspezifisch gestalten, bevor Sie es mit den anderen zu einem Gesamtsystem verzahnen. Als Leitschnur bei der Gestaltung des Zielvereinbarungssystems können Ihnen die vier Elemente eines Ziels im Rahmen der Zielvereinbarung dienen: Zielrichtung, Messgröße, Zielhöhe und Bezugswert.

 

 

Literatur Zielvereinbarung Variable Vergütung

Variable Vergütung


» Variable Vergütung. Chance für besonders Leistungsorientierte. In: VDI Nachrichten / Ingenieurkarriere News 312 (6. März). Düsseldorf: VDI Verlag GmbH 2015.

Die Arbeitsmarktsituation hat zur rapiden Verbreitung der variablen Vergütung beigetragen. Da es an qualifizierten Ingenieuren mangelt, übersteigt seit einigen Jahren die Anzahl der vakanten Stellen bei weitem die Zahl der verfügbaren Hochschulabsolventen und der wechselwilligen Berufserfahrenen. Die Folge: Auf dem Arbeitsmarkt steigen die Gehälter. Bei dieser Gehaltsspirale können kleinere mittelständische Unternehmen oder gar Ingenieurbüros kaum noch mithalten. Mithilfe von intelligent gestalteten, leistungsorientierten Vergütungsbausteinen auf der Basis von Zielvereinbarungen begrenzen sie ihr Risiko und geben zugleich starke Leistungsanreize.

 

Literatur Zielvereinbarungssysteme / Fachartikel Zielvereinbarung von 2014

 

Literatur Zielvereinbarung Zielvereinbarungen

Zielvereinbarungen


» Zielvereinbarungen. In: Bodymedia 6. Bruchsal: Horn Verlag 2014.

Das Vereinbaren von Zielen entlastet Führungskräfte von einer Vielzahl operativer Aufgabenstellungen und zu lösender Schwierigkeiten aus den Arbeitsbereichen ihrer Mitarbeiter. Wenn diese sowohl ihre eigenen Arbeitsziele kennen als auch die Ziele des Unternehmens, können und werden sie eine Vielzahl an Problemen eigenständig lösen. Bei entsprechenden Handlungsspielräumen entwickeln Mitarbeiter selbst geeignete Maßnahmen zur Zielerreichung und setzen diese besonders engagiert um. Doch gerade die externen Unwägbarkeiten und die Komplexität der Arbeitsinhalte stellen für Führungskräfte besondere Herausforderungen bei der Zielvereinbarung mit ihren Mitarbeitern dar. Wie formuliere ich geeignete Ziele und wie messe ich die Zielerreichung? Wie führe ich Zielvereinbarungsgespräche optimal, wie gebe ich wertschätzend Feedback? Wie spreche ich Leistungsdefizite und Verbesserungspotenziale des Mitarbeiters an, ohne zu demotivieren?

 

 

Literatur Zielvereinbarung Einführung von Zielvereinbarung

Einführung von Zielvereinbarung


» Einführung von Zielvereinbarung bei der TIGGES GmbH & Co. KG. In: Manager-Wiki, 19.8. Düsseldorf: Sztuka 2014.

Erfahren Sie, wie ein mittelständisches Unternehmen der Metallindustrie seine gesamte Mitarbeiterschaft auf die strategisch relevanten Unternehmensziele ausrichtete. Mithilfe eines innovativen Zielprämiensystems, welches die Wenn-Dann-Verknüpfung, die Zieloptimierung und die Hebesatz-Kombination integriert, sowie einer mitarbeiterzentrierten Implementierung und Umsetzung gelingt es der Geschäftsführung, die gesamte Belegschaft auf die strategisch relevanten Unternehmensziele auszurichten. Zur Sicherung der Nachhaltigkeit der Performance auf Team- und Individualebene fungieren entsprechende, zumeist qualitative Kriterien als obligatorische Voraussetzungen für die Ausschüttung der Zielprämie.

 

 

Literatur Zielvereinbarung Führen mit Zielen

Führen mit Zielen


» Führen mit Zielen. In: Trainer Promotion 8. Ubstadt-Weiher: Knöller 2014.

Dynamische Märkte, wachsende Kundenanforderungen, verändertes Mitarbeiterverhalten, zunehmende Komplexität der Aufgaben: Dies alles bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die Führung und auf die Erwartungen von allen Seiten, denen sich Führungskräfte zu stellen haben. Das Führen mit Zielen unterstützt Führungskräfte aller Ebenen hierbei enorm. Wichtig ist, alle Bausteine einer Zielvereinbarung zu beachten. Ein Ziel hat immer drei, aber in manchen Fällen auch vier Elemente. Der Autor klärt, welche unverzichtbar sind.

 

Literatur Zielvereinbarungssysteme / Fachartikel Zielvereinbarung vor 2014

 

Literatur Zielvereinbarung Verhaltensziele definieren

Verhaltensziele definieren


» Verhaltensziele definieren. In: HR-Magazin 10. Bad Homburg: Monster Deutschland 2011.

Nicht direkt messbare Ziele stellen in Zielvereinbarungen hohe Anforderungen an Führungskräfte und ihre Mitarbeiter. Wie formuliere ich weiche, qualitative Ziele? Wie konkretisiere ich Verhaltensziele? Wie vereinbare ich Projektziele? Der Autor gibt mehrere Praxisbeispiele, wie auch weiche Ziele hart – sprich: messbar – vereinbart werden können.

 

 

Literatur Zielvereinbarung Ziele vereinbaren - Tipps und Tricks

Ziele vereinbaren


» Ziele vereinbaren – Tipps und Tricks. In: HR-Magazin 09. Bad Homburg: Monster Deutschland 2011.

Nicht wenige Unternehmen nehmen augenblicklich die Modernisierung ihrer Zielvereinbarungssysteme in Angriff. Die oft vor vielen Jahren eingeführten Systeme erfüllen heutige Anforderungen der Arbeitgeberseite ebenso wenig wie die der Arbeitnehmer. Die Zieloptimierung als moderne Weiterentwicklung der Zielvereinbarung verbindet die Interessen beider Seiten: Sie motiviert Mitarbeiter, entlastet Führungskräfte und unterstützt die Unternehmenssteuerung.

 

 

Literatur Zielvereinbarung Ziele für mehr Leistung

Ziele für mehr Leistung


» Ziele für mehr Leistung. In: managerSeminare (manage_HR) 11. Bonn: managerSeminare Verlags GmbH 2010.

Wie Zielvereinbarungssysteme optimal gestaltet, eingeführt und umgesetzt werden. Anhand von Praxisbeispielen erläutert der Autor, was bei der Konzeption eines Zielvereinbarungssystems zu beachten ist und welche innovativen Elemente für die gewünschten Wirkungen sorgen. Er erklärt, welche Schritte bei der Einführung erforderlich sind und wie der Projektleiter denkbare Fallstricke umgeht. Eine nützliche Checkliste und eine tabellarische Gegenüberstellung der Zielvereinbarungs-Grundmodelle ergänzen diesen ausführlichen und hoch interessanten Fachartikel.

 

 

Literatur Zielvereinbarung Zieloptimierung (inkl. Beispiel-Zielvereinbarung)

Zieloptimierung (inkl. Beispiel-Zielvereinbarung)


» Zieloptimierung (inkl. Beispiel-Zielvereinbarung). In: Personal-Center Erstausgabe. Bad Homburg: Monster Deutschland 2009.

Engagierte und flexible Mitarbeiter spielen in wirtschaftlich ruhigen wie auch in turbulenten Zeiten eine herausragende Rolle für den Erfolg des Unternehmens. Was liegt näher, als sie auch daran zu beteiligen? Bei dem Vorhaben, das Entgeltsystem erfolgsorientierter zu gestalten, prallen jedoch stets Absichten des Managements und Vorbehalte der Belegschaft aufeinander. Zieloptimierung als Grundsystem modernster flexibler Zielvereinbarungssysteme motiviert Mitarbeiter, entlastet Führungskräfte und unterstützt Unternehmensleitungen in besonderem Maße. Der Autor erläutert praxisnah das Verfahren und bietet direkt umsetzbare Anwendungsbeispiele.

 

 

Literatur Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen

Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen


» Zielvereinbarung mit flexiblen Zielen. In: Personal-Journal 09. Bad Homburg: Monster Deutschland 2009.

Wirtschaftlich turbulente Zeiten sind eine große Herausforderung für Führungskräfte. Indirekt wirkt dies auch auf die in den Unternehmen installierten Instrumente zur Mitarbeiterführung, Mitarbeiterbindung und Motivation. Besonders betroffen sind die Prozesse zur Vereinbarung von Zielen. Wird dieses Steuerungstool jedoch gerade in einer Umbruchsituation losgelassen, kann das fatale Folgen haben. Der Autor zeigt auf, wie man auch in schwierigen Situationen mit flexiblen Zielvereinbarungen motivierend führt.

 

 

Literatur Zielvereinbarung Höchste Ziele setzen und erreichen

Höchste Ziele setzen und erreichen


» Höchste Ziele setzen und erreichen. In: CallCenterProfi 06. Wiesbaden: GWV-Fachverlage / Gabler Verlag 2007.

Wie können Zielvereinbarungen bei Call Center Agents in Inbound- und Outbound-Call-Centern, Hotlines und Helplines, Telefonvertrieb und Telefonverkauf umgesetzt werden? Der Autor zeigt Fallstricke auf und bietet praktikable Lösungen an. Eine klare, genial einfache Folge prägt das System der Zieloptimierung: Auf der Basis einer Konzeption bestmöglicher Maßnahmen wird eine Planung der höchstmöglichen Zielhöhe gewährleistet. Durch die bestmögliche Umsetzung der Maßnahmen wird diese auch erreicht. Dies führt zu höchstmöglicher Planungsgenauigkeit und bestmöglichen Ergebnissen.

 

 

Literatur Zielvereinbarung und erfolgsorientierte Vergütung

Zielvereinbarung und erfolgsorientierte Vergütung


» Zielvereinbarung und erfolgsorientierte Vergütung: Ist der Mond ein lohnendes Ziel? In: absatzwirtschaft, Sonderausgabe Vertrieb 2007. Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt 2007.

Zielvereinbarung und erfolgsorientierte Vergütung gelten im Vertrieb oftmals als selbstverständlich. Manche behaupten gar, hohe variable Anteile übten gerade auf erfolgreiche Verkäufer eine besondere Anziehungskraft aus. Doch nicht selten wird Verkäufern die Suppe durch unerreichbare Ziele gehörig versalzen. Auf der anderen Seite ärgern sich Führungskräfte über Mitarbeiter, die mit einfach zu erreichenden Zielen in die Verhandlungen einsteigen. Hier hilft das Verfahren der Zieloptimierung, das den Mitarbeitern hoch gesteckte Ziele versüßt. Der Autor Gunther Wolf erklärt, wie es funktioniert.

 

 

Ziele vereinbaren Literatur Zielvereinbarung

Ziele vereinbaren


» Ziele vereinbaren. In: Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 2007.

Ein Ziel besteht aus mehreren Elementen. Unmittelbar aus der für den jeweiligen Mitarbeiter geltenden Zielrichtung ist die Messgröße abzuleiten. So drücken beispielsweise Umsatz oder
Gewinn pro Mitarbeiter aus, wie der individuelle Beitrag zur Zielerreichung gemessen wird. Wichtig ist, dass der Verlauf der Messgröße für den Mitarbeiter zeitnah ersichtlich und nachvollziehbar
ist, damit er den Erfolg seiner Aktivitäten bewerten und sie gegebenenfalls neu ausrichten kann.

 

 

Literatur Zielvereinbarungen

Zielvereinbarungen: Gut gezielt ist halb getroffen


» Zielvereinbarungen: Gut gezielt ist halb getroffen. In: monster Personal-Journal 10. Bad Homburg: Monster Deutschland 2006.

Führen mit Zielen, auch „Management by Objectives“ genannt, ist das dominierende Führungskonzept unserer Zeit. Es beruht auf der Annahme, dass von vereinbarten Zielen zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter Anreize zur Motivation und Arbeitsleistung ausgehen. Denn Mitarbeiter sind dabei gefordert, das angestrebte Ziel eigenverantwortlich zu erreichen. Dies motiviert sie, die Ziele zu erfüllen und die dazu notwendigen Maßnahmen anzupacken. Damit dies optimal funktioniert und eine starke Bindung des Mitarbeiters mit dem Ziel entsteht, legt die Führungskraft mit ihm gemeinsam das anvisierte Ziel fest. Zu beachten ist, dass das Ziel nur durch besondere Anstrengungen erreichbar sein darf. Einfache zu realisierende Ziele, die keiner außerordentlichen Leistung bedürfen, setzen die Anreizwirkung nicht in ausreichendem Maße frei.

 

 

Literatur Zielvereinbarung out - Zieloptimierung in

Zielvereinbarung out – Zieloptimierung in


Zielvereinbarung out – Zieloptimierung in. In: Arbeitsrecht 14. Frankfurt: Bund-Verlag 2006.

Durch das „Führen mit Zielen“ (Management by Objectives, MbO) sollen die anvisierten Ziele in einem offenen Gespräch zwischen dem Empfänger und dessen Führungskraft festgelegt werden: Sie sollen hoch, aber erreichbar sein. Soweit die reine Lehre. In der Praxis jedoch klagen Empfänger über vorgegebene Ziele, die nicht erreichbar sind. Führungskräfte monieren Gespräche von geringer Qualität sowie Tiefstapeleien ihrer Gegenüber. Wird schon hier der Grundstein für zukünftige Streitigkeiten gelegt, eskalierend bei unterjährigen Zielkorrekturforderungen und der späteren Bemessung der Zielerreichung? Der Autor zeigt Mechanismen auf, die zur Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten über die Höhe von Zielen und damit die von Boni, Tantiemen oder Prämien geeignet sind.

 

Bitte nutzen Sie auch:

» Bücher über Zielvereinbarung
» Muster Zielvereinbarungen für die Zielvereinbarung für Vorgesetzte
» Paket mit 12 Arbeitshilfen hier kostenlos und einfach bestellen
» Möchten Sie sich mit einem Experten für Zielvereinbarungen austauschen? Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

WOLF Kompetenz Center Zielvereinbarung | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 18 votes
Bezeichnung
Literatur Zielvereinbarung kostenlos
Preis (netto)
EUR 0.00