Seminar Zielvereinbarung (Haufe Akademie)

Lernen Sie unsere Experten bei Seminaren der Haufe Akademie und der Dashöfer Akademie kennen.

Haufe Seminar Zielvereinbarung
E-Seminar der Haufe Akademie mit Gunther Wolf » buchen

Seminar „Zielvereinbarung und variable Vergütungssysteme“
» buchen
30.08.17 | Hannover
12.09.17 | Berlin
21.09.17 | Stuttgart
14.11.17 | Düsseldorf
07.12.17 | Mannheim
10.04.18 | Leipzig
24.04.18 | Frankfurt
12.06.18 | München
21.08.18 | Hamburg
06.09.18 | Stuttgart
17.10.18 | Hannover
30.10.18 | Düsseldorf
13.11.18 | Berlin
11.12.18 | Mannheim
** Auch inhouse buchbar! **

Aufbauender Konzeptions-Workshop » buchen
13.11.17 | Hannover
15.11.17 | Düsseldorf
15.12.17 | Hamburg
18.12.17 | Berlin
11.04.18 | Leipzig
25.04.18 | Frankfurt
13.06.18 | München
22.08.18 | Hamburg
07.09.18 | Stuttgart
18.10.18 | Hannover
31.10.18 | Düsseldorf
14.11.18 | Berlin
12.12.18 | Mannheim
** Auch inhouse buchbar! **

Training Wir machen Ihre Führungskräfte fit für Zielvereinbarungen » buchen
17.-18.05.18 | Berlin
08.-09.10.18 | Frankfurt
** Auch inhouse buchbar! **

« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Einführung von Zielvereinbarung – 30 gefährliche Fehlerquellen

Einführung von Zielvereinbarung Fehler Fehlerquellen

Einführung von Zielvereinbarung: Fehler und Fehlerquellen


Einführung von Zielvereinbarung bringt bekanntlich große Vorteile. Verbesserungen bei der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und all seiner Beschäftigten, Steigerungen des Engagements und der Motivation, Zunahme von Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterzufriedenheit – um nur einige zu nennen.

Doch es gibt auch berechtigte Vorbehalte, die zu Widerständen und zu bewusst oder unbewusst falscher Anwendung führen können. Aus diesem Fachseminar nehmen Sie mit, wie Sie diese erkennen und richtig behandeln.

Fehlerquellen rechtzeitig erkennen

„Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“ könnte das Motto des Seminars Einführung von Zielvereinbarung lauten: Wer sich als Geschäftsführer, Bereichs- oder Personalleiter mit der Einführung von Zielvereinbarung befasst, wird in der Regel sehr schnell mit Vorurteilen, Erfahrungen, Gerüchten und Vorbehalten konfrontiert. Die Rede ist zumeist von falsch gesetzten Zielen, nicht motivierenden Zielen, nicht messbaren Zielen, nicht beeinflussbaren Zielen, zu hohen Zielen oder zu niedrigen Zielen.

Die Kopplung von Zielvereinbarung an Zielprämie und Leistungsentgelt sorgt für zusätzliche Brisanz. Dann kommen Wünsche, Anforderungen und nicht selten auch gewisse Begehrlichkeiten hinzu. Soll etwa ein Teil des Gehaltes flexibilisiert werden oder kommen Zielbonus und Leistungsentgelt „on top“, also obendrauf? Darf es Leistungsentgelt für Leistung geben, also schon für hohe Anstrengungen, Engagement und Einsatzfreude – oder nur für die erzielten Erfolge? Gibt es das Leistungsentgelt auch, wenn interne oder externe Effekte das Erreichen der Ziele verhindert haben?

Fehlerquellen bei Einführung von Zielvereinbarung

Die Einführung von Zielvereinbarung hat etwas von dem Spiel mit einem Pulverfass. Wenn dieses Pulverfass losgeht – und das soll es ja, die Einführung von Zielvereinbarung hat ja einen Motivations- und Performanceschub auszulösen – kommt es darauf an, ob die Richtung stimmt. Zweifellos lauern eine Menge Fehlerquellen. Wir haben die dreißig häufigsten für Sie zusammengestellt.

    Zielvereinbarung: Fehler bei der Einführung

  1. Mangelnde Einbindung der Betroffenen
  2. Fehlende Akzeptanz der Belegschaft
  3. Widerstände des Betriebs- bzw. Personalrates
  4. Unzureichende Qualifikation der Führungskräfte
  5. Unzureichende Qualifikation der Mitarbeiter
  6. Ungünstiger Einführungszeitpunkt
  7. Ungeeignete Implementierungsverfahren
  8. Unklarheit über Zweck und Hintergründe für die Einführung von Zielvereinbarung
  9. Fehlender Ansprechpartner für Fragen und Problemstellungen
  10. Unverständlichkeit von Ablauf und Normen Zielvereinbarungssystems
  11. Zielvereinbarung: Fehler bei der System-Konzeption

  12. Keine ausreichende Berücksichtigung der Unternehmensziele
  13. Unzureichende Verzahnung mit anderen Führungsinstrumenten
  14. Fehlende Verfahren zur Messung von Zielen
  15. Negative Effekte auf die Zusammenarbeit
  16. Hoher Aufwand („Formularkram“, „Bürokratie“) für die Betroffenen
  17. Anreize in die falsche Richtung
  18. Rechtlich unzulässige und unhaltbare Passagen in der Betriebsvereinbarung
  19. Fehlende Verfahren bei Unstimmigkeiten
  20. Unzureichende Dokumentation
  21. Fehlendes Regel- und Kontrollsystem
  22. Zielvereinbarung: Fehler bei der Anwendung

  23. Nicht konsequent umgesetzte Zielhierarchie / Zielkaskade
  24. Beurteilungsfehler der Führungskräfte
  25. Unscharfe Zieldefinitionen
  26. Manipulationen durch Zielempfänger
  27. Nichtbeachtung oder Nichteinhaltung der Terminschiene
  28. Nicht erreichbare oder zu leicht realisierbare Ziele
  29. Fehlende Absicherung durch zielorientierte Maßnahmen
  30. Ziele, die normale Tagesaufgaben darstellen
  31. Nicht eindeutig messbare Ziele
  32. Nicht wasserdichte Zielformulierungen

Werden Sie erstmalig Zielvereinbarung einführen? Das Seminar „Einführung von Zielvereinbarung“ richtet sich ausdrücklich ausschließlich an Entscheider: An Unternehmensleitungen, Geschäftsführungen, Personalleiter sowie an aktiv mitgestaltende Betriebsräte und Personalräte. Nach dem Seminar Einführung von Zielvereinbarung sind Sie gut gewappnet.

Wirkungsvolle Präventivmaßnahmen ergreifen

Sie sind mit Sicherheit in der Lage, vor dem Einführung von Zielvereinbarungen zu erkennen, welche Fehlerquellen in Ihrem Unternehmen lauern. Sie wissen genau, in welchen Fällen welche Maßnahmen präventiv oder bei deren Auftreten zu ergreifen sind.

Tipp:

Falls Sie dies lieber extern analysieren lassen möchten, erarbeiten wir dies als Service – für Sie und mit Ihnen – für Ihr Unternehmen bei dem » Analyse-Paket.

Fachseminar Einführung von Zielvereinbarung

Das Fachseminar Einführung von Zielvereinbarung wird bundesweit in attraktiven Städten und adäquaten Tagungshotels durchgeführt. Bitte notieren Sie bei Interesse die Termine für das Fachseminar Einführung von Zielvereinbarung:

05.05. | Hamburg
19.05. | München
28.05. | Frankfurt
17.06. | Leipzig
22.09. | Düsseldorf
06.10. | Hannover
07.10. | Berlin

Und noch ein Tipp:

Sofern Sie bereits in Ihrem Unternehmen mit Zielvereinbarungen arbeiten und das derzeitige Zielvereinbarungssystem sowie dessen Umsetzung von neutraler Stelle geprüft wissen möchten, nutzen Sie bitte unser Angebot für ein » Gutachten.

Mehr über Einführung von Zielvereinbarung erfahren

Möchten Sie sich lieber mit einem Experten vertraulich über Ihre Fragestellungen bezüglich der Einführung von Zielvereinbarung austauschen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Meinungen der bisherigen Teilnehmer sowie stets aktuelle Termine und Veranstaltungsorte für das Fachseminar Einführung von Zielvereinbarungsenden wir Ihnen gerne zu. Möchten Sie vorab mit dem Referenten des Fachseminars Einführung von Zielvereinbarung sprechen? Eine kurze Mitteilung genügt.

WOLF Kompetenz Center Zielvereinbarung | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
5 based on 15 votes
Name
Dashöfer Akademie
Bezeichnung
Einführung von Zielvereinbarung
Preis (netto)
EUR 560.00

Unsere Kernkompetenz ist Zielvereinbarung, Zielvereinbarung und nichts als Zielvereinbarung. Wir bieten Unterstützung für Leitende, Führende und Mitarbeitende in allen Fragen rund um Zielvereinbarungssysteme, Zielvereinbarung und Zielerreichung.